Einfach gemeinsam leben e.V.

Tiny Houses and more

Einfach gemeinsam leben

Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, Bekämpfung der Altersarmut, nachhaltige Lebensgestaltung. Alles Schlagworte, die nicht nur in den Medien immer präsenter werden, sondern Themen sind, die uns alle immer mehr betreffen oder in mittelfristiger Zukunft betreffen werden.

Auch in der „großen Politik“ werden diese Themen immer wieder als „dringend“ auf die Agenda gesetzt, aber nachhaltige Lösungsansätze lassen bisher auf sich warten.
Nun stellt sich Frage: Ist die Politik allein verantwortlich, die Lösungen für diese Probleme bereitzustellen?

Wir denken nein. Wir als mündige Bürger tragen durchaus einen Teil der Verantwortung, uns diesen Themen zu stellen und an nachhaltigen Lösungen mitzuarbeiten.
Unser Verein, der am 21.10.2018 seine offizielle Gründungsveranstaltung hatte, sieht sich als eins von vielen nötigen Puzzlestücken zur Lösung der oben beschriebenen Thematiken.

Wir wollen mit unserem Verein Konzepte für alternative Lebensgestaltungen erarbeiten und in die Praxis umsetzen. Ein erstes Wohnprojekt ist dabei bereits in der konkreten Umsetzungsphase und beruht auf der Idee eines Tiny-House-Dorfes.

Wir möchten mit diesem Dorf einen Wohn- und Lebensraum für eine generationsübergreifende Gemeinschaft schaffen – in der wir in der Praxis experimentell miteinander leben und lernen können; in der sich die Generationen ihrer Lebenssituation entsprechend in die Gemeinschaft einbringen; in der ältere Menschen nach dem Ausstieg aus dem Berufsleben eine sinnvolle Aufgabe in der Gemeinschaft haben; in der Kinder voneinander lernen; in der Berufstätige Entlastung bei der Erziehung erfahren.

Uns ist dabei wichtig, dass wir in dieser Gemeinschaft den Konsens der gegenseitigen Toleranz und den Respekt vor der Privatsphäre des Einzelnen leben.
Wir sind davon überzeugt, dass dies für die Zukunft eine immer wichtiger werdende Lebensform darstellt, die aktiv der Wohnraumspekulation und der Altersarmut entgegenwirkt und nicht zuletzt der Schritt zurück in eine Realform der Solidargemeinschaft ist, in der Menschen miteinander sowie füreinander da sind.

mehr erfahren