Einfach gemeinsam leben e.V.

Presseartikel rund ums Tiny House

21.05.2019 da Hog´n – Onlinemagazin ausm Woid
Tiny-House Bauer-Alexander Hertel
Auf einer seiner Reisen mit dem Camper durch Europa ist Alexander Hertel aufgefallen, dass er auf einer kleinen Wohnfläche sehr gut zurecht kommt. Warum also ein großes Haus errichten, wenn auch eine Nummer kleiner ausreicht? Die Idee mit dem Tiny-House lag daher nicht fern: klein, minimalistisch – und mietfrei.
Zum Artikel

21.05.2019 Badische Neuste Nachristen
Auf dem Weg zur Tiny House Siedlung
Das Wohnhaus von Stefan Fritz nimmt weniger Platz ein als so manches Dauercamper-Revier. Der Tiny-House-Besitzer ist gerade in Urlaub, von der Veranda grüßt deshalb nur ein winziger Gartenzwerg. Das Mini-Haus steht, umringt von Wohnwagen, Mobile Homes und viel Grün, auf dem Campingplatz Albgau bei Ettlingen. Dort will der Verein „Tiny Houses für Karlsruhe“ ab dem Sommer mit weiteren Häuschen eine Siedlung aufbauen.
Zum Artikel

15.05.2019 Stuttgarter Zeitung
Wohnungen auf kleinstem Raum
Eine ganz eigene Antwort auf Wohnraummangel bieten Tiny-Houses mit Konzepten des Wohnens auf engstem Raum. Einige Beispiele dafür stehen in einem Steinbruch bei Weinstadt-Endersbach.
Zum Artikel

14.05.2019 all-in.de – das allgäu online
„Tiny House Allgäu“ stellt Wohnen im Kleinformat in Heimenkirch vor
Erstaunlich viel Zulauf hatte die zweite Bürgerwerkstatt zum Thema „Gut wohnen in Heimenkirch“. Unter den etwa 50 Besucherinnen und Besuchern im Saal des Paul-Bäck-Hauses waren auch viele junge Leute. Ihr Interesse galt vor allem innovativen Wohnideen, wie sie als Anbieter aus der Region das Betzigauer Unternehmen „Tiny House Allgäu“ vorstellte.
Zum Artikel

07.05.2019 Neue Westfälische
Tiny Houses: Wo die ersten Siedlungen in NRW entstehen sollen
Der Traum vom eigenen Haus im Grünen, verwirklicht auf weniger als 50 Quadratmetern. Was früher noch als Laube durchging, könnte künftig in Form von Tiny Houses Hauptwohnraum für Menschen werden. Auch in Nordrhein-Westfalen.
Zum Artikel

Ohne Erscheinungsdatum, Stadtwerke Düsseldorf
Tiny House- Minihaus auf Rädern
Irgendwann träumen wir wohl alle einmal von den eigenen vier Wänden. Doch, ob gekauft oder gemietet – steigende Kosten und schwindender Wohnraum schränken die Optionen vielfach ein. Doch es gibt eine Lösung: transportfähige Minihäuser, die kompakten Wohnraum auf Rädern bieten. Wir zeigen, was das Phänomen „Tiny House“ immer beliebter macht.
Zum Artikel

06.05.2019 Göttinger Tagblatt
Tiny-House-Siedlung soll an den Kronsberg ziehen
In Hannover soll Europas größte Tiny-House-Siedlung entstehen mit Kleinstwohnungen, die zum Teil in Mobilheimen eingerichtet werden. Was zunächst wie eine utopische Idee einiger Aktivisten klang, nimmt jetzt spürbar Gestalt an. Die Stadt hat dem Trägerverein ein 50.000 Quadratmeter großes Baufeld am Nordrand des Kronsberg-Quartiers angeboten. Bis Jahresende haben die Initiatoren des Projekts Ecovillage Hannover das Exklusivrecht zur Planung auf dem Areal.
Zum Artikel

24.04.2019 Business Insider
Forscherin wollte herausfinden, wie viel es wirklich bringt, in ein Tiny House zu ziehen, und wurde überrascht
Minimalismus, das ist der Trend des 21. Jahrhunderts und in der westlichen Hemisphäre für einige schon fast zur Religion geworden. Als Beweis für die anhaltende Popularität des Credos „weniger ist mehr“ könnte die beliebte Netflix-Serie „Aufräumen mit Marie Kondo“ gelten. Darin geht es viel um Dinge, die „Glück bringen“ und noch mehr um das Entsorgen aller anderen.
Zum Artikel

23.03.2019 Süddeutsche
Leben auf kleinem Raum
Vorübergehend könnten in Thalkirchen Mini-Häuser entstehen.
Zum Artikel

19.03.2019 RP online
Erste Siedlung in NRW geplant: Wie Tiny Houses die Wohnungsnot bekämpfen sollen
Warendorf: Mini-Häuser sind groß in Mode. Die Stadt Warendorf will bundesweit als erste Kommune ein Grundstück eigens für kleine Eigenheime ausweisen – als Denkansatz zur Wohnungsnot. Auch in anderen Städten ist das ein Thema.
Zum Artikel

16.03.2019 trendsderzukunft.de
Wohnen für 100 Euro warm: In Wittenberg steht eine Mini-Haus-Siedlung
In unseren Städten gibt es viel zu wenig günstigen Wohnraum, der Bestand an Sozialwohnungen sank sogar in den letzten 29 Jahren um volle 60 %. Gleichzeitig existiert eine starke Bewegung hin zum Minimalismus, die zu freiwilligem Konsumverzicht führt und dazu, dass Menschen sich auf kleinen Raum zurückziehen möchten. Apo Can Ericek verknüpft diese beiden Enden miteinander und wurde jetzt zum ersten Mini-Bürgermeister Deutschlands.
Zum Artikel

12.03.2019 Badische neueste Nachrichten
Umfrage: Würden Sie in einem Tiny House wohnen wollen?
In ein Eigenheim investieren oder doch lieber Miete zahlen? Für viele ist das eine finanzielle Frage, bei der mit hohen Geldsummen gerechnet wird. Eine günstigere Variante könnten die sogenannten Tiny Houses sein. Die kleinen, beweglichen Häuser kosten „nur“ etwa 50.000 Euro und haben bereits einige Fans – auch in Karlsruhe. Dort hofft der Verein „Tiny Houses für Karlsruhe“, ein Areal für ein außergewöhnliches Wohnprojekt zu finden.
Zum Artikel

11.03.2019 Badische neueste Nachrichten
Verein „Tiny Houses für Karlsruhe“: Kleines Heim, große Freiheit
Mit dem Durlacher Campingplatz als Tiny-House-Park hat es nicht geklappt. Dort will die Stadt Karlsruhe weiterhin einen klassischen Campingplatz-Betrieb. Doch die Mitglieder des noch jungen Vereins „Tiny Houses für Karlsruhe“ machen weiter mit ihrem Ziel, im Karlsruher Raum ein Areal für ein außergewöhnliches Wohnprojekt zu finden: Mehrere Tiny Houses sollen auf einem gemeinsamen Grundstück stehen. Kleine Wohneinheiten, aber mit viel sozialem „Außenraum“, denn das Leben soll sich in der Gemeinschaft abspielen.
Zum Artikel

19.02.2019 SWR 2
Mini Appartements und Tiny Houses
Bezahlbarer Wohnraum ist knapp. Manche setzen deshalb auf Mini-Appartements und „Tiny Houses“. Oder auf innovative Konzepte wie „Cluster-Wohnen“. Noch sind es Randerscheinungen. Das könnte sich ändern.
Zum Artikel (inkl. Radiobeitrag)

18.02.2019 ZDF WISO (verfügbar bis 18.02.2020)
Tiny House: besser wohnen?
Klein aber Fein! Leben auf 15 Quadratmetern hört sich erstmal sehr bescheiden an. Leben in einem 15 Quadratmeter kleinen Haus hört sich ziemlich verrückt an. Was steckt hinter der Idee „Tiny House“?
Zum Video

15.02.2019 Neue Presse Hannover
Bekommt Hannover sein Öko-Dorf?
Wohnungsnot und Klimawandel zwingen die Menschen zum Umdenken – wie können wir künftig leben? Das neue Projekt des Vereins „Transition Town“ heißt „Ecovillage“. Enstehen soll ein großes Ökodorf in der Stadt, am liebsten die größte Tiny-House-Siedlung Europas.
Zum Artikel

08.02.2019 Südkurier
Wir wohnen ein wenig anders: Familie Legde hat sich in einem Tiny House eingerichtet
Eine vierköpfige Familie lebt in Böhringen auf nur 17,55 Quadratmetern Grundfläche. Von der Fußbodenheizung bis zur Badewanne fehlt es im Tiny House aber an nichts. Dem SÜDKURIER haben die Legdes verraten, was sie dazu bewogen hat, beim Thema Wohnen umzudenken.
Zum Artikel

06.02.2019 Der Bayerwalt-Bote
Tiny House besteht den winterlichen Härtetest im Bayerwald
„Morgens stehe ich vor meinem Panoramafenster, genieße den Ausblick und denk mir: Einfach geil!“ Mit dem Bau eines Tiny Houses hat sich der 23-jährige Alexander Hertel in Lindberg (Landkreis Regen) auf ein großes Experiment eingelassen. Ein halbes Jahr nach seinem Einzug zieht er eine positive Bilanz: Das kleine Haus ist perfekt und absolut geeignet für einen strengen Bayerwald-Winter.
Zum Artikel

06.02.2019 Aachener Nachrichten
Platz ist in der kleinsten Hütte
In „ein bis zwei Jahren“ will sich Petra Ferreira dann auch so ein Tiny House bauen und einziehen. Die Bautechnikerin aus Aachen kennt sich gut aus mit diesen „winzigen Häusern“. Und deswegen wird die Expertin am Freitagabend einen sogenannten Impulsvortrag in Aachen halten.
Zum Artikel

05.02.2019 NGZ online
Mini-Häuser sollen Wohnraum schaffen – Politik in Neuss skeptisch
Neuss „Die Linke“ will prüfen lassen, ob „Tiny Houses“ in Neuss aufgestellt werden können. Davon sollen auch Berufsanfänger profitieren.
Zum Artikel

22.01.2019 Hannoversche Allgemeine
Europas größte Tiny-House-Siedlung soll in Hannover wachsen
Im Stadtteil Burg könnte bis 2025 ein Ökodorf mit Kleinstwohnungen entstehen, wie sie in den USA beliebt sind. Für Donnerstag laden die Initiatoren zur Infoveranstaltung.
Zum Artikel

18.01.2019 Osnabrücker Zeitung
SPD Osnabrück: Tiny Houses eine „gute Ergänzung des Wohnangebotes“
Osnabrück. Die Grünen wollen sie, die Verwaltung ist nicht abgeneigt, und auch aus Sicht der SPD stellen sie eine „gute Ergänzung des Wohnangebotes“ dar: Tiny Houses. Die winzigen Häuser liegen im Trend. Die SPD unterstützt die Idee einer Mustersiedlung.
Zum Artikel

18.01.2019 Weser Kurier
Erste Siedlung in Bremen geplant
Tiny Houses werden zum Trend
Leben auf wenigen Quadratmetern – das ist derzeit ein Trend. Eine Tischlerei aus Achim bietet Tiny Houses bereits an. In Bremen wird gerade eine erste Siedlung mit den kleinen Häuschen geplant.
Zum Artikel

14.01.2019 Landesportal Schleswig Holstein
Erste Informationsveranstaltung zum Landesentwicklungsplan in Kiel – Innenminister Grote: „Dieser Plan wird der Grundstein für unsere Zukunft.“
Erstmals in der Bundesrepublik soll es im Zusammenhang mit dem Landesentwicklungsplan auch eine sogenannte Experimentierklausel geben. Damit sollen besonders innovative und möglichst interkommunale Entwicklungsansätze im Zusammenhang mit Digitalisierung, Siedlungsentwicklung, Energiewende, Klimawandel, Mobilität oder Daseinsvorsorge modellhaft und experimentell in der Praxis erprobt werden können.
Zum Artikel

02.01.2019 WDR Lokalzeit Münsterland
Warendorfer wollen Minihaus-Siedlung
Die Freien Wähler in Warendorf hatten die Idee für eine Tiny Houses-Siedlung. Die FWG-Fraktion hat dafür Planungskosten für den Haushalt beantragt. Nach Auskunft des Baudezernenten ist genug Geld im Planungstopf, jetzt soll nach einem Grundstück gesucht werden.
Zum Artikel

12.12.2018 bring together (online Magazin)
Holzbaugemeinschaft Eifelleben – Eine der ersten festen Tiny House Siedlung Deutschlands
Im Zuge des Entwicklungsprozesses der Holzbaugemeinschaft Eifelleben ist es gelungen, die Stadt Mechernich in der Nordeifel für die Möglichkeit einer Tiny House Siedlung zu öffnen.
Zum Artikel

14.08.2018 ntv
„Tiny House“-Trend erobert Deutschland
Ein Haus mit gerade einmal 13 Quadratmetern Wohnfläche – das klingt nach einem Leben im Schuhkarton, hat aber seine Vorteile. n-tv stellt in seiner Immobilien-Wochenserie den „Tiny House“-Trend vor.
Zum Video

17.04.2018 SWR aktuell
Student wohnt in Minihaus auf B27
Wohnraum ist knapp in der Region Stuttgart. Könnten Minihäuser die Lösung sein? Um das zu testen, ist am Montag ein Student in ein Haus mit 7,5 Quadratmetern Wohnfläche eingezogen.
Zum Artikel

06.04.18 Wiener Zeitung
„Wir bauen den größten Sondermüll der Baugeschichte“
Wenn Dietmar Steiner (67) auf einer europäischen Landkarte überall dort ein Fähnchen stecken würde, wo ein Bau steht, bei dem er zumindest im Hintergrund mitwirkte, dann wäre das Feld ziemlich ausgefüllt. Im Interview mit der „Wiener Zeitung“ spricht er nun darüber, dass man das Bauen stoppen sollte – zumindest in seiner derzeitigen Form, die vor allem auf Kosten der Umwelt geht.
Zum Artikel